Projekt Beschreibung

Zurück zu den Projekten
  • Neubau Grundschule Werksviertel, München
  • Neubau Grundschule Werksviertel, München Bauphase

Neubau Grundschule Werksviertel, München

Projekt Beschreibung

Die Landeshauptstadt München entwickelt ein ehemaliges Industriegebiet am Ostbahnhof zu einem neuen, urbanen Stadtquartiert. Sie plant dabei im Rahmen der Schulbauoffensive den Neubau einer Grundschule im Werksviertel München,

Berg am Laim. Städtebaulich ist eine 4-geschossige Bauweise definiert.

Das Bauvorhaben der Grundschule im Werksviertel besteht aus Folgenden Bauteilen:

  • einer 4-zügigen Grundschule
  • einer 2-fach Sporthalle (integriert im Hauptbaukörper)
  • einer Mensa mit Versorgungsküche (integriert im Hauptbaukörper)
  • einer Wohnung für den Technischen Hausverwalter (integriert im Hauptbaukörper)
  • einer überdachten Stellplatzanlage
  • einem Nebengebäude mit Abstellräumen für Außensportgeräte

Aufgabenstellung/wesentlicher Leistungsumfang

Das Büro Gerthner-Thieltges ist mit Ausschreibung, Vergabe und Objektüberwachung für die Grundschule mit integrierter 2-fach Sporthalle, die Nebengebäude, sowie der Planung für die Altlastensanierung des Baugrunds betraut.

Besonderheiten:

  • Projektierung der Altlastensanierung des Baugrundstücks im Projekt
  • Teilrückbau einer Bestandstiefgarage und der bestehenden Haager Straße
  • Baugrube direkt am bestehenden Gehweg
  • Koordination mit parallelen Hoch- und Tiefbaumaßnahmen im Werksviertel

Projekt Details

Bauherr:

Landeshauptstadt München, Baureferat
Friedenstraße 40
81671 München

§ 34 HOAI LPH 6-9

Zeitraum:

2017 – 2020

BGF:

ca. 9.400 m²

Kosten (Mio. Euro):