Chiemgauklinik Marquartstein

Chiemgauklinik Marquartstein

Die Chiemgauklinik in Marquartstein ist eine Kurklinik unter der Trägerschaft der Knappschaft-Bahn-See. Ursprünglich als Erholungsheim gebaut, wurde sie ab den 70er Jahren als Rehabilitationsklinik für Innere Medizin geführt. Ende der 90er Jahre wurde die Behandlungsindikation auf Orthopädie und die Anschlussheilbehandlung erweitert. Hierzu wurden umfangreiche Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen im diagnostischen und therapeutischen Bereich durchgeführt. Die Klinik wird derzeit mit 139 Betten und 15 Betten für Begleitpersonen betrieben.
Gebäudeteile:
- Haus A
Speisesaal Küche, Bewegungsbad, ärztl. Abteilung
125 Patientenzimmer
- Haus B
Behandlung- und Funktionsräumen, Gymnastikhalle
29 Patientenzimmer
- Haus C
Verwaltung und Caféteria

Auftraggeber Deutsche Rentenversicherung
Knappschaft – Bahn – See
Pieperstraße 14-28
44781 Bochum
Beauftragte Leistungen § 33 HOAI, LPH 8,
Planung Planungsring Ressel GmbH
Nerostraße 30
65183 Wiesbaden
Zeitraum 2011 - 2016
BRI ca. 8.650 m³
BGF ca. 2.570 m²
Kosten (Mio. Euro)