RoMed Klinik Prien am Chiemsee

Die Gesamtbaumaßnahme beinhaltet folgende Einzelbauteile:
- Vorabmaßnahme Elektrozentrale
- 0. BA Neubau Gesundheitszentrum
- 1. BA Seebettenhaus Abbruch + Neuerrichtung
- 2. BA Ersatzneubau Südbettenhaus

Die Klinik Prien besteht aus den Baukörpern der ehemaligen Privatklinik Dr. Bodo Thyssen aus dem Jahr 1970, die nach 40 Jahren Nutzungsdauer einer dringenden Erneuerung bedürfen. Nach dem Neubau eines Gesundheitszentrums mit Facharztpraxen, ambulanter OP´s und klinischer Privatstationen folgt die eigentliche Krankenhauserneuerung in weiteren 3 Bauabschnitten. Das Zentrum verfügt nach der Fertigstellung über 158 Betten und eine Nutzfläche von ca. 2.500 m².

Auftraggeber Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim
Beauftragte Leistungen Teilleistung §204 AHO,
Besondere Leistungen Teilleistungen § 204 nur für
Teilprojekte GHZ und Elektrozentrale

- Schadstoffgutachten vor Abbruch
- Bestandsaufnahme vor Abbruch
Planung RRP Architekten + Ingenieure, München
Zeitraum 2005 - 2019
BRI ca. 39.871 m³
BGF ca. 15.332 m²
Kosten (Mio. Euro)